New's

Schafe




Hüten

Hundesport




Galerie'

Videos




Regenbogen

Gästebuch

Kontakt




Gaestebuch

Kontakt

Archiv














 aktualisiert am:    
01.01.2011

 Design & Erstellung                  

lalawipp


 

News

Eingestellt am: 26.12.2010

WG


Eingestellt am: 25.12.2010

Am 4. November habe ich noch einen Platz in dem von Jenny organisierten New
Hüteseminar mit  Alun Jones  bekommen und muss sagen,
der eine Tag hat sich voll rentiert.

Ich habe wieder viele Tipp´s für unsere Basic´s bekommen
und bin total happy, das sich diese Zuhause auch so super umsetzten lassen.

Denn Lexxa machte bei geradem Nachtreiben immer unheimlich viel Druck
von hinten. Nun lasse ich sie auf anraten von Alun hinter der Herde pendeln,
rege mich nicht mehr auf, wenn mich die Schafe mal überholen und nicht zuletzt,
gehe ich auch zick zack vor den Schafen.
Das hat so was von eingeschlagen bei Lexxa. Ich bin ganz glücklich.
Nun treibet sie mir im Slalom und im rechten Winkel die Schafe nach und macht dabei
auch noch richtig auf.
Alun hat wirklich ein super Auge dafür wo das Problem liegt. *freu
Bilder vom Seminar findet hier.

Einige sind von  Christine  mit ihrer Lone die ich beim Seminar kennengelernt habe
und die anderen von Oliver Giel, der trotz trübem Wetter tolle Bilder machte.
In der Galerie findet ihr auch noch ein paar Hütebilder, die  Elisabeth  geknipst hat.
Überhaupt waren wieder sehr viele liebe bekannte Gesichter anwesend.

Die Bilder von   Oliver Giel  – Danke für die super schönen Action - Bilder!

Lexxa1 Lexxaw Lexxa3
Lexxa5 Lexxa6 Lexxa4


Eingestellt am: 25.12.2010
Die Veränderung New
Andreas und ich haben uns dazu entschlossen, unsere Schafe zu uns nach
Peissenberg zu holen. Nachdem wir letztes Jahr gut 5000 km verfahren haben
und es auch ganz schön zeitaufwendig ist jedesmal nach Wessobrunn zu fahren,
war das die beste Lösung und ich muss sagen, ich bin total glücklich darüber.
Nun brauche mit dem Radl keine 10 Minuten zu allen drei Weiden.

Claudia ist mit Ihren Schafen auch mitgekommen, muss aber leider umziehen
und weis deshalb noch nicht genau, ob sie bei uns bleiben wird.

Zur Zeit haben wir drei super schöne Grundstücke sehr günstig gepachtet.
Einen Hektar Waldlichtung an einem Südhang, mit großem Stadl und sehr paradisisch
für unsere Waldschafe.
Einen knappen Hektar Apfelbaumgarten, gleich neben dem Grundstück meiner Eltern.
Also ideal für die Ablammzeit. ;-)  Und gleich daneben eine große Wiese auf der
ich nach dem Abmähen und im Winter hüten darf.
Auch hier haben wir einen Stall für die Schafe.

Außerdem haben wir noch ca. 5000 m² eingesäumt von vielen Büschen und einem
Bach. Denke reine Freß- und Hütefläche 2000m².
Und gleich daneben eine geniale Wiese zum Outruntraining.
Dort bauten wir einen neuen Unterstand und auch zwei selbst gebaute Heuraufen
sind schon in Gebrauch.
Die Ställe sind voll mit Heu und Stroh und das brauchen wir auch, den
wir haben uns neue Schäfchen dazu geholt.

Die ersten haben wir bei Frau Lösing,
Herdbuchzüchterin für Waldschafe, gegen unsere Böcke von diesem Jahr getauscht.
Es sind vier super hübsche Mädel´s. Drei weiße mit Hörner und eine mit grauem Teddybärengesicht ohne Hörner.

Außerdem haben wir noch drei bei Frau Becker, auch Herdbuchzüchterin, geholt.
Holly ist ganz schwarz mit Hörner, Ida ist sehr extravagant gefleckt und die Dritte
im Bunde ist eine Schwarze mit Hörner und einer weißen Nasenspitze.
Sie gehört meinem ältesten Sohn Markus und heißt Stupsi – warum wohl. ;-)

Auch ein Herdbuch Bock namens Oli gehört derzeit zu unserer Herde.
Er darf die älteren Mädels jetzt dann beglücken,
so das wir uns hoffentlich auf viele Lämmer im Frühjahr freuen dürfen.

Sieben stehen gerade bei  Claudia  hinterm Haus, wo sie eine super
schöne Wiese zum Hüten benützen kann und auch ein schöner Stall vorhanden ist.
Die Anderen vergüngen sich bei uns und werden fleisig gehütet.

Der Hundesport schleift gerade etwas bei uns, allerdings gibt es tolle Neuigkeiten
von Dennis mit Napi, die ins A3 aufgestiegen sind.

Lexxa´s Schwester April ist dafür um so fleisiger und ist mit ihrem
Frauchen  Anette  gleich in die OB 3 durch gestartet. Ich gratuliere Euch.
Neue Bilder von April und ihrer jüngeren Schwester Deirdry findet ihr
in der Galerie.


Eingestellt am: 30.08.2010
Es gibt viele neue Foto´s unter  Lexxa Agility .  Tippi Agility ,  Ace Agility 
sowie in der Gallerie.

Positives können wir auch melden: Dennis hat mit  Napi   in der A 2 zwei Qualis
für die A 3 gelaufen. Auch Markus mit Ace und ich mit Lexxa sind um eine Quali
für den Aufstieg ins A 3 reicher.
Ausserdem waren Andreas und ich auf Agility-Seminar 
Referentin: Marita Baumann

Natürlich wird auch fleissig beim Hüten geübt. Auf dem Übungsplan steht
das Einpferchen, die Sortieranlage (nachdem wir jetzt endlich bei Thorsten
die Metallhurden abgeholt haben) Slalom treiben, um mich rum treiben
und natürlich die Outruns.......und das langsame Nachtreiben und und und…..

Im Juli habe ich ein Hüteseminar bei Andreas und Bianca besucht.
Referent war Kai Haus.

Dabei habe ich vor allem gelernt, das ich mehr auf meine Stimme achten muss
und Lexxa soweit ist, dass ich ihr noch mehr Abstand beim Arbeiten zutrauen darf.
Auch ist sie immer noch zu schnell an den Schafen, die aber an dem heißen
Wochenende eh langsamer gelaufen sind. ;-)

Bei einem supi schönen Trainigsnachmittag bei Rudl Schuster, kam dann wieder
ganz schnell zu Tage, dass ich für das langsame Treiben mal eine zeitlang die Leine
benützen werde. Tja, andere Schafe haben es gleich mal wieder in sich.  ;-)
Unsere sind einfach so schlau und machen das Einpferchen schon fast von selbst. ;-)
Ein/ zweimal was geübt und schon laufen sie in die richtige Richtung.

Eingestellt am: 31.05.2010









Zwei super erfolgreiche Wochenenden liegen hinter uns.
Vom 22. bis 24. Mai haben wir an dem in Bamberg organisierten 3-Tages-Turnier
teilgenommen, das wie immer super organisiert wurde und ich weis wieviel Arbeit
es macht so ein großes Starterfeld zu betreuen. Großes Lob an alle Bamberger!!!!!

An diesem Wochenende hatte Lexxa von sieben Läufen fünf V0 Läufe.
Erster / dritter und vierter Platz jeweils im A1 Lauf,
sowie ein V0 und damit zweiter Platz im Klassenjumping 1 und ein V 0
und vierter Platz im Jumping Open.
Außerdem hatten wir uns für den Frankencup qualifiziert.

Dennis mit Napi
In den A-Läufen einmal V5 mit zweitem Platz und einmal V0 mit erstem Platz.
In den Jumpings ist er ein V0 und ein V5 gelaufen.

Andreas hat mit Tippi am Montag im A2 den dritten Platz erlaufen.

Gestern bei der Oberbayerischen Meisterschaft haben wir dann unsere Serie fortgesetzt.
Dennis hat mit Napi im A1-Lauf und im Jumping jeweils ein V0 / erster Platz gelaufen und ist
damit Oberbayerischer Meister im A1 small
geworden und noch erster bei der Jugendauswertung.

Lexxa lief mit mir jeweils im A1-Lauf sowie im Jumping ein V0 und wurden jeweils zweiter.
So das wir in der Gesamtauswertung den ersten Platz im A1 gewonnen haben.

LexxaSomit haben wir an zwei aufeinander folgenden Wochenenden und nur 4 Starts im A1
den Aufstieg ins A2 geschafft.

Ich bin sooooo stolz auf mein Schockopralinchen.

Ach ja, am Samstag waren wir noch in Diessen und haben dort beim Obedience ein SG mit 244,5 Punkten gelaufen. Leider hat sie das „sitz“ auf Entfernung nicht angenommen und war auch sonst nicht in gewohnter Form.
Vielleicht ja auch weil sie gerade Läufig ist. ;-)

Eingestellt am: 03.05.2010







Am 1./ 2. Mai  war das Agilityseminar mit Johanns Voran und Markus Schmitt an der Reihe. Das hat mir mit Lexxa unheimlich viel gebracht. Ich weis jetzt das ich
mich auf sie zu 100 % verlassen kann – den Blödsinn im Pacour werde nur ich machen. *Lach 

Auch Dennis, Andreas und Markus haben mitgemacht und hatten mit der ein oder
anderen Aufgabenstellung zu kämpfen.  Video´s demächst  

Eingestellt am: 26.04.2010







Am 24./ 25. April hatten wir ein Seminar mit Ariane Ulrich  Thema: „Impulskontrolle“
Was soll ich sagen, ich fand´s super informativ.  Kann ich nur empfehlen
und ist für mich Basiswissen.


Eingestellt am: 20.04.2010



Napi BH
Der Schafscherer war dann am 20 April da,
so das wir unsere kleine Herde eine Woche
später austreiben konnten.
Sie stehen jetzt auf einem recht verwilderten Hang,
bis wir sie auf die Sommerweide
treiben. Dort müssen wir allerdings noch den
Stadl renovieren.

zu den Fotos


Eingestellt am: 03.04.2010



Napi BH








Am gleichen Tag hat auch Amanda ihre Zwillingen auf die
Welt gebracht. Ein Mädchen und ein Böckchen.
Allerdings wurde das Mädchen nachts bei Regen,
draußen auf der Wiesen geboren und als sie dann für
die Geburt des Böckchens in den Stall ging, hat sie ihre Erstgeborene total vergessen und wollte sie ( Annabell )
auch später nicht mehr annehmen.
Also haben wir jetzt ein Flaschenlamm.
Am ersten April hat dann auch endlich Chilli ihre Lämmer
(auch ein Mädchen und ein Böckchen)
auf die Welt gebracht.

Jetzt sind wir durch!
Allen geht es gut und die Bilanz lautet:
2 weiblich Lämmer und 7 Böckchen.
Davon 4 Zwillingen und ein Einling. 

zu den Fotos

Eingestellt am: 03.04.2010



Napi BH
Tippi unser Mädel hatte am 2. April Geburtstag
und ist jetzt 9 Jahre alt.
Wie die Zeit vergeht.... ich weis noch als ob es gestern gewesen wäre, wie wir das kleine silberne Wollknäul abgeholte haben.
Tippi ist fit wie ein Turnschuh und im Hundesport noch immer kaum
zu bremsen, allerdings genießt sie auch ausgiebig die Kuscheleinheiten auf dem Sofa und natürlich eine schöne Massage. Neuerdings muss man auch nicht bei der kleinesten
Kleinigkeit schon aufspringen, sondern kann auch mal abwarten ob sich der Aufwand lohnt.


Eingestellt am: 30.03.2010
Galerie wurde aktualisiert !
Ihr findet neue Bilder vom Spaziergang und Heelwork


zu den Fotos


Eingestellt am: 28.03.2010
Napi BH

 

Dennis hat am 27.März die BH mit Napi erfolgreich bestanden.
Jetzt kann es los gehen mit den Turnieren.

 


Eingestellt am: 23.03.2010

nachwuchs Kindergarten

Hier mal gestaffelt ein paar Neuigkeiten:
Am 13. März sind die ersten Lämmer problemlos geboren worden.
Zwei Zwillingspärchen, eins von Una ( ein schwarzes und ein weißes Böckchen )
und eins von Walli (zwei schwarze Böckchen eines hat ein weißes Mützchen auf),
alle haben Hornansätze.

Gestern am 23. März hat dann Vroni ihr erstes Lämmchen geboren.
Es ist ein weißes Böckchen mit schwarzen Flecken an den Fesseln.
Beide sind wohl auf und Vroni ist ein besonders liebevolle Mami.
Nun hoffen wir noch auf weibliche Verstärkung von Amanda und Chilli.
Die beiden sind schon super dick, es kann also nicht mehr lange dauern.

Die erstgeborenen Böckchen sind schon mega toll gewachsen und es ist
super lustig den Kindergarten über die Wiese hüpfen zu sehen.

Wer im Herbst ein Waldschafböckchen zum Tauschen hat, oder eines brauchen kann,
bitte bei uns Melden! Dann müssen wir nicht alle schlachten......*schnief* 

zu den Fotos

Eingestellt am: 20.03.2010
Lexxa  ist am Samstag ihre erste OB 1 Prüfung
gelaufen und hat diese mit einem SG und 233,5 Punkten bestanden.

Wir hatten bei den Gruppenübungen etwas Pech. Bei der „Sitzübung“
hat sie sich hingelegt, aber das haben wir auch noch nicht ausreichend
geübt, so das das auf meine Kappe geht. Beim Ablegen in der Gruppe
meinte ihr Nachbar (auch ein Border Collie ) er steht auf braune Frauen
und kam zu Ihr rüber, was Lexxa nicht toll fand und aufgestanden ist. ;-)
Mit den Einzelübungen war ich dann doch sehr zufrieden, wobei sie
noch etwas mehr Prüfungsroutine braucht.
Aber nun wissen wir woran wir in nächster Zeit arbeiten werden.

Eingestellt am: 03.03.2010
Drei neue Links unter Freunde eingestellt

Eingestellt am: 27.02.2010





Heute haben wir unsere Schafe zurück auf den Hof getrieben,
denn in vierzehn Tagen werden vermutlich die ersten Lämmer geboren.

treiben02

Wir hatten eine Strecke von etwa 2 km zu bewältigen, dabei mußten auch ein paar Straßen überquert werden. Ich habe mit Lexxa die erste Hälfte getrieben und Claudia mit Josh
die Zweite. Und was soll ich Euch sagen, alles hat supi geklappt.

Lexxa war zwar immer wieder mal recht nah an den Schafen, so das wir ein
gutes Tempo hatten, aber sie hat alle Kommandos schön brav angenommen.
Ein Stück mußten wir auf einem schmalen Streifen zwischen bepflanztem Feld und
Straße laufen, dabei wußte Sie instinktiv, dass die Schafe nicht auf die Straße dürfen
und hat mehr auf dieser Seite getrieben. Solche Sachen faszinieren mich immer
wieder an Ihr. Noch ist sie immer wieder sehr keen an den Schafen und mit dem Abstand werden wir Anfänger noch länger zu kämpfen haben, aber dennoch wachsen wir
immer mehr zu einem Team an den Schafen zusammen.

Auch unsere Wollknäul hatte ihre Freude, durften Sie doch ab und an mal
eine Pause machen und ein paar zarte grüne Grashälmchen fressen.
Davon gibt es jetzt ja immer mehr. Der Frühling kommt. *freu*

Fotos dazu findet ihr in der   Galerie 

Eingestellt am: 08.02.2010






Am Sonntag waren wir bei Susi und Beate und haben viele Tipps bekommen ....
Bilder davon und neues von den Schafen findet ihr in der   Galerie .

Eingestellt am: 24.12.2009








Es ist soweit !!!
Unser neuer Internetauftritt ist online ....